fullsize
Privater Kindergartenverein Zirndorf e.V. Privater Kindergartenverein Zirndorf e.V.
fullsize
Privater Kindergartenverein Zirndorf e.V.

Veranstaltungen.

News. Events. Termine.

Freitag, 22.11.2019
Berlin
|

Viel Raum

für eigene Ideen.

fullsize

"Hier würde ich heute auch gerne bleiben!", heißt es immer wieder, wenn Eltern morgens ihre Kinder abgeben. Schon beim Eintreten fühlt man sich willkommen. Es ist jahreszeitlich dekoriert, duftet manchmal nach Duftöl oder nach einem schon im Ofen befindlichen Geburtstagskuchen und es herrscht eine ruhige, freundliche Stimmung. Das alles zeigt dem Kind: "Ich freue mich, dass du da bist, es ist alles für dich bereit." Dazu trägt die täglich nach den Bedürfnissen der Kinder vorbereitete Umgebung wesentlich bei. Jedes Teil hat seinen festen Platz in einem offenen Regal in kindgerechter Höhe, oft mit einem dazugehörigen Spielteppich. Zusammen mit klaren Regeln gibt diese äußere Struktur den Kindern Sicherheit, Überschaubarkeit und eine eigene Wahlmöglichkeit. Die Kindergärtnerinnen können gemäß des obersten Erziehungszieles "Hilf mir, es selbst zu tun" zurücktreten und dem Kind Gelegenheit zu eigenständigem Handeln geben.

Dieses Prinzip zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Kindergartens. Im Sinnesraum wird die Bedeutung dieser Vorbereitung besonders deutlich, denn hier agieren Kinder in der Kleingruppe meist selbständig und sammeln dabei wertvolle Erfahrungen. Jedes neue Angebot im Sinnesraum wird dabei sorgsam von den Kindergärtnerinnen eingeführt und die Regeln zur Benutzung gemeinsam mit den Kindern für alle verbindlich festgelegt.

Der Flur ist mehr als nur ein Eingangsbereich. Hier befindet sich ein Ort für das Aquarium, die Kleidung, die Kisten für Persönliches, das Infoboard und die Briefrohre für die Eltern, der Versammlungsort für gemeinsame Spiele, Lieder und Wissenswertes.

Im Sinnesraum agieren die Kinder in der Kleingruppe selbstständig und sammeln bei den Angeboten wertvolle Erfahrungen, als Teestube, Holzwerkstatt, Musikraum oder mit Wasserexperimenten.

Die Turnstunde in der Turnhalle
beginnt mit kinesiologischen Übungen zum Vorbereiten und Aufwärmen, im Hauptteil werden Übungen mit Ball, Bank, Seil usw. ausprobiert und den Ausklang bilden Tänze oder Spiele.

Der Gruppenraum
gliedert sich in unterschiedliche Bereiche wie Puppenhaus, Kaufladen, Bausteinecke, Malertisch, Esstisch, Verkleidungsecke, Basteltisch, Spielbereich und den Montessori-Bereich. Die unterschiedlichen Montessori-Bereiche beherbergen z.B. Übungen des täglichen Lebens, das Sinnes-, Mathematik- oder Sprachmaterial.

In der Küche
kochen einige Kinder einmal in der Woche selbst, an zwei Tagen wird ein vegetarisches Essen vom Naturkostladen LOTOS aus Nürnberg geliefert.

Der Garten
ist ein wichtiger Bereich zum Klettern, Rennen, Toben, Schaukeln, Buddeln, Balancieren, Spielen, Rutschen, Rollen, Entdecken, Pflanzen, Gießen, Entspannen, Erforschen, Erleben, Warten, Schmutzig werden, Genießen, Teilen, Erproben, Schwitzen, Frieren, Anziehen, Nass werden, Aufräumen und zum Lautsein.

Das Vorschulzimmer ist nicht nur für Vorschulkinder, sondern auch Raum für die kosmische Erziehung, die Leseecke und Auszeiten vom Spiel. Zwei Vorschulgruppen kommen einmal pro Woche zusammen. Sie werden auf die Schule mit Hilfe von Vorschulblättern, besonderen Bastel- und Malangeboten u.v.m. vorbereitet. Ausflüge, Besuche des Schwimmbades, Yogakurs, Übernachtung im Kindergarten, das Würzburger Sprachprogramm und die Kooperation mit der Grundschule runden das Angebot ab.
 
Zusätzliche Angebote, für die es natürlich immer ausreichend Raum gibt, sind Englisch, die Freizeitgruppe, die Anbahnungsgruppe und themenbezogene Ausflüge.

Unser Kindergarten

Privater Kindergartenverein
Zirndorf e.V.

Kindergarten im Altfeld

Jahnstraße 61, 90513 Zirndorf Telefon: 0911 - 60 60 44 E-Mail: info@Kindergarten-im-Altfeld.de

Unser Spendenkonto

Sparkasse Fürth

IBAN: DE17 7625 0000 0190 0274 90

BIC: BYLADEM1SFU